17.01.2020 10:40 Alter: 40 days

Geforderter Stopp bez. Sponsoring des Tierparks Hellabrunn in München durch Lebensmittelhersteller Coca-Cola und Nestlé Schöller!

In einem offenen Brief fordern Vertreter der bayerischen Kinderärzte, nationale Fachgesellschaften  sowie Wissenschaftler das Sponsoring mit Herstellern von nachweislich gesundheitsgefährdender Produkte im Tierpark Hellabrunn in München zu beenden.

„Die negativen gesundheitlichen Folgen eines übermäßigen Konsums von Softdrinks und Süßwaren sind wissenschaftlich gut belegt. Der Tierpark sollte seiner Verantwortung für die Gesundheit seiner jungen Besucher nachkommen und nicht für solche Produkte werben.“, empfiehlt Prof. Dr. med. Hans Hauner [Vorsitzender der Deutschen Diabetes Stiftung (DDG) und Leiter des Else Kröner-Fresenius-Zentrums für Ernährungsmedizin (EKFZ) an der Technischen Universität München]

Weiterlesen