15.11.2019 11:45 Alter: 27 days

Prof. Hauner des EKFZ ist Mitautor beim Diskussionspapier "Übergewicht und Adipositas: Thesen und Empfehlungen zur Eindämmung der Epidemie (2019)"

Die Nationale Akademie der Wissenschaften Leopoldina hat aktuell das Diskussionspapier "Übergewicht und Adipositas: Thesen und Empfehlungen zur Eindämmung der Epidemie" | (2019) herausgegeben, an der Prof. Hauner, Else Kröner-Fresenius-Zentrum an der TU München, als Mitautor beteiligt war. 

Als Ursachen für Übergewicht und Adipositas werden individuelle Faktoren, Verhaltensentscheidungen
und gesellschaftlichen Rahmenbedingungen dargestellt. Inwiefern die Möglichkeit besteht durch verändertes habituelles Verhalten und soziale Normen das Gewicht zu verändern  bzw.  sozioökonomischen Unterschiede auszugleichen, soll die Publikation aufzeigen. Dazu werden 10  Thesen und Empfehlungen zum gesundheitspolitischen Umgang formuliert.

Weitere Informationen zu der Thematik erhalten Sie hier hier.